Montag, 23. September 2013

[Rezension] Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud


Heute, an diesem verregneten Montag, möchte ich euch ein schaurig schönes Buch vorstellen. Passend, oder? ;) Ich habe es schon vor einiger Zeit beendet, konnte euch durch die Rezensionssperre jedoch leider erst jetzt davon erzählen. ABER das Warten hat sich gelohnt! Wenn ihr auf Geister und andere übernatürliche Wesen steht, dann seid ihr bei dem Buch genau an der richtigen Adresse. 

Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe
Originaltitel: Lockwood & Co #1
 Übersetzt von Katharina Orgaß, Gerald Jung
Hardcover
432 Seiten
Verlag: CBJ - Randomhouse
Preis € (D): 18,99 €
> Leseprobe <




Zur Einstimmung erst einmal der Buchtrailer:


Wenn wir drei unser Können zusammenwerfen – was soll da noch schiefgehen?“ (S. 121)

Inhalt:
Tagsüber kennt man London als belebte und einladende Stadt mit großartigen Bauwerken. Doch was geschieht, wenn die Sonne hinterm Horizont verschwindet und dem Mond Platz macht? Genau dann treiben Geister und andere übernatürliche Erscheinungen ihr Unwesen in den Straßen der Stadt, immer auf der Suche nach Rache oder Erlösung. Was also dagegen tun?
Auftritt: Lockwood & Co.! Das dreiköpfige Team um Anthony, Lucy und George hat es sich zur Aufgabe gemacht, Geister zu bannen und somit Londons Anwohnern einen ruhigen Schlaf zu sichern. Doch während eines Auftrags unterläuft ihnen ein Missgeschick und plötzlich stehen sie kurz vor dem Ruin. Wie soll es nur weitergehen? Um schuldenfrei aus der Sache herauszukommen nehmen sie den Auftrag von Mr. Fairfax, einen angesehenen Geschäftsmann, an. Schon kurze Zeit später findet sich das Trio im sagenumwobenen Herrenhaus von Combe Carey Hall wieder. Werden sie den mysteriösen Geheimnissen des Ortes auf die Spur kommen? Oder wird es ihnen wie all den anderen Agenten ergehen, die dort einen grausamen Tod erleiden mussten? Und was für eine Rolle spielt dabei eigentlich Lucys Halskette, die sie bei einem früheren Auftrag gefunden hat? Fragen über Fragen, die es zu klären gibt...

Meine Meinung:
Lockwood & Co. ist das erste Buch von Jonathan Stroud, das ich gelesen habe. Ich wusste zwar vorher, dass die Bartimäus-Trilogie auch von ihm geschrieben wurde und ein großer Erfolg war, aber ich bin nie in den Genuss der Bücher gekommen. Umso gespannter war ich, als ich das Buch im Rahmen der Buchflüsterer-Aktion von buecher.de zugesandt bekommen hatte.

Schon das Cover ist ein echter Hingucker. Der Einband hat einen hochwertigen reliefartigen Druck, der optisch echt etwas hermacht! Auch das Coverbild an sich ist gut gewählt, viel besser als zum Beispiel die der englischen Editionen. Das Schloss als bildliche Darstellung des Agenturnamens 'Lock'wood – Genial!
Schnell wollte ich also das Schloss öffnen und in das Buch reinschnuppern...

Die Handlung des Buches entführte mich in das nächtliche London und all den dazugehörigen übernatürlichen Wesen: Geister, Ghoule und Gestaltwandler sind nur einige davon. Diese wiederum sind verschiedenen Typen zuzuordnen, wobei Typ 1 schwach ist und Typ 3 ultimativ stark. Als Fan von Supernatural fühlte ich mich sofort heimisch.
Die Charaktere sind umfassend beschrieben und gespannt verfolgte ich, wie die dunklen Hintergrundgeschichten der einzelnen Personen nach und nach aufgedeckt wurden. Die von Team Lockwood & Co. allen voran: Da wäre der schusselige Anführer Anthony Lockwood, das taffe Mädchen Lucy Carlyle, die zugleich eine Hörerin ist, und zu guter Letzte der nimmersatte kühle Kopf des Teams, George Cubbins. Man kann gar nicht anders, als die drei sofort ins Herz zu schließen. Die Dialoge untereinander sind frech und witzig und auch der Schreibstil lässt sich flüssig lesen. Da gibt es nichts zu meckern von mir (und Meow schnurr).

Die Idee der Geisterjagd wurde hier zwar nicht komplett neu erfunden, aber dennoch kommt die Geschichte sehr frisch und unterhaltsam daher. Des Rätsels Lösung erahnt man leider vielleicht schon etwas früher als gedacht, aber ganz ehrlich: Ist das nicht oft der Fall?
Jedenfalls forschte ich trotzdem gern mit Lockwood & Co. weiter in Combe Carey Hall herum und war mit dem Ende auch zufrieden. Aber nur so viel: Es lässt auf mehr hoffen! ;)

Fazit:
Lockwood & Co. von Jonathan Stroud ist der spannende erste Teil einer verheißungsvollen Trilogie um das sympathische Agententrio Anthony, Lucy und George – unschlagbar, wenn es um die Bekämpfung von Geistern geht! Den Leser erwartet eine aufregende Geschichte, gepaart mit viel Witz und frechen Dialogen. Perfekt für kriminalistische Spürnasen ab 12. Tolle Charaktere, eine mysteriöse Halskette und eine schreiende Wendeltreppe laden ein! Wenn man denn den Mut hat das Schloss zu öffnen...


Bewertung:



4 von 5 Meows!
 Ein Buch das ich besonders denen empfehlen kann, die auf übernatürliche Geschichten stehen!
Aber auch Mystery-Muffel kommen hier auf ihre Kosten.
(Ja, auch du Meow!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen