Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Rezension] Eleanor & Park von Rainbow Rowell

Die letzte Woche habe ich mich ausschließlich mit einem Buch befasst, das mir sehr ans Herz ging und mich nicht mehr loslies. Im Nachhinein hat es einen doch größeren Eindruck hinterlassen als zuerst angenommen. Seid gespannt auf

Eleanor & Park
von Rainbow Rowell

eBook (Kindle edition)
539 Seiten
Verlag: St. Martin's Press
Preis € (D): 6,49€ - bei >Amazon< kaufen
>Leseprobe<

Kopfhörer aufgesetzt und die Comichefte herausgeholt.




"She looked like art, and art wasn't supposed to look nice; it was supposed to make you feel something." (S. 147)

"He couldn't buy Eleanor a pen. Or a bookmark. He didn't have bookmark-like feelings for her." (S. 179)

Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 1986. Die 16 jährige Eleanor ist neu an der Schule und wird von allen gemieden. Vor allem im Bus fühlt sie sich fehl am Platz. Nur ein blöder asiatischer Junge lässt sie neben sich sitzen. Ein blöder und gutaussehender asiatischer Junge. Park ist koreanischer Abstammung, liebt Musik und Comics und mag vielleicht doch nicht ganz so blöd sein. Die beiden freunden sich an und fortan teilen sie mehr als nur Wolverine-Comics und Mixtapes. Sie treffen sich heimlich nach der Schule und nähern sich langsam an. Doch sie wissen, dass die erste Liebe in den meisten Fällen nicht für immer hält. Dennoch geben sie ihr eine Chance und versuchen allen negativen Einflüssen zu trotzen. Eltern, Mitschülern und Führerscheinprüfungen. Ob sie den Mut und die Stärke besitzen alles durchzustehen?

Meine Meinung:
Da Fangirl von Rainbow Rowell schon länger auf meiner Wunschliste steht, ich aber bisher noch nicht dazu kam das Buch zu kaufen, habe ich durch Zufall dieses von der Autorin entdeckt. Warum also nicht das vorziehen, wenn es schon plötzlich vor mir auftaucht?!
Gesagt, getan. Das Cover ist unheimlich süß. Eleanor auf der einen Seite und Park auf er anderen, verbunden durch die Kopfhörer. Genau wie die Geschichte im Bus beginnt.


Ich kam schnell in die Geschichte rein und fand es interessant, dass der allwissende Erzähler immer abwechselnd in Parks und Eleanors Gedanken geschaut hat. So bekam ich einen viel besseren Einblick in die Gefühlswelt der beiden und konnte mich in sie hineinversetzen. Die Protagonisten waren so sympathisch wie schon lange nicht mehr. Ich habe mit ihnen gelacht, heimlich geweint und manchmal war ich auch peinlich berührt.

Die Geschichte wird im Rahmen von einem Jahr erzählt und schreitet nicht zu schnell oder zu langsam voran. Nach und nach werden neue Charaktere eingeführt oder weiter ausgebaut. Ständig musste ich seufzen, weil es einfach nur ein Wohlfühlbuch ist. Die Rezension konnte ich auch nicht gleich nach Beendigung schreiben, weil ich alles erst einmal sacken lassen musste. Jetzt, 3 Tage später, stelle ich fest, dass das Buch mich NOCH mehr beeindruckt hat, als erst angenommen. Das Ende fand ich zu Anfang etwas komisch aber inzwischen finde ich es richti gut =)

Fazit:
Eleanor & Park ist ein rundum gelungenes Wohlfühlbuch über die erste große und manchmal eben auch schwierige Liebe. Eleanor & Park sind mir sofort sympathisch gewesen - Nerds mit Herz♥ Jeder auf seine Art und Weise verpeilt und unperfekt. Aber genau as macht sie und das Buch aus. Ich habe mich in ihnen wiedererkannt und konnte sie und ihre Entscheidungen deswegen so gut verstehen. Top 5-Book of the Year!

Bewertung:


5 von 5 Meows!
Eine der besten Contemporary Romance Bücher derzeit :3

Kommentare:

  1. Hi :)
    Ich veranstalte dieses Jahr meine letzte Lesenacht, es würde mich freuen wenn du teilnehmen würdest :)
    Fantasy-Lesenacht die Vierte - Lesen bis der Weihnachtsmann kommt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Oh, danke für die Einladung! Ich werde auf jeden Fall mal vorbeischauen :D Genug Bücher auf dem SuB habe ich dafür jedenfalls ^^#

      Löschen