Samstag, 17. Mai 2014

[Rezension] Morgen kommt ein neuer Himmel von Lori Nelson Spielman

Hey meine lieben Leser!
Ja, ich lebe noch xD Die Rohfassung der Masterarbeit ist endlich fertig und 82 Seiten später habe ich wieder Zeit für Rezensionen! YAY!
Heute kommt gleich erstmal ein Buch, das ich wirklich seeehr genossen habe und als Teil der Mai-Lesechallenge auf Lovelybooks lesen durfte.

Morgen kommt ein neuer Himmel von
Lori Nelson Spielman
Paperback
  368 Seiten
Verlag: Fischer Krüger
Sprache: Deutsch
Preis € (D): 14,99
ISBN: 978-3810513304
oder bei Amazon bestellen



Regnet es heute bei euch auch? Macht nichts, denn morgen kommt ein neuer Himmel ;) Wie dieser Himmel aussieht? Das könnt ihr im Falle von Brett hier bei mir lesen...

Zitat:

"Ich glaube, dass jeder von uns die Macht hat, seine eigenen Wünsche wahr zu machen. Wir müssen nur den Mut dazu finden." (S. 338)

Inhalt:

Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung. Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten.
Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film.
Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …
Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?
(Quelle: S. Fischer Verlagsseite)

Meine Meinung:

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich das Cover unglaublich gelungen finde. Filigran, sehr kreativ und passend zur Geschichte des Buches. Also kein 08/15-Cover, dass eine Frau zeigt. Nein, hier werden die Wünsche der Titelheldin Brett in einen Baum eingewoben aufgezeigt. Blau, türkis und rot sind die vorherrschenden Farben, die perfekt zusammenpassen und das Cover harmonisch wirken lassen. Auch die Schriftart ist gut gewählt worden.
Nachdem ich die Zusammenfassung der Geschichte durchgelesen hatte, war ich zuerst einmal skeptisch. So etwas ähnliches konnte ich schon bei Robin Golds Die Liste der vergessenen Wünsche lesen (Meine Rezi findet ihr hier). Alles also nur ein warmer Aufguss? Mitnichten! Es hat Golds Buch sogar noch übertroffen! Die Charaktere sind ausführlich beschrieben und werden nach und nach auch noch tiefergreifend vorgestellt. Ich konnte mich jedenfalls gut in Brett und ihre Situation hineinversetzen, wobei ich ihr schon manchmal gerne ein paar geklatscht hätte ^^# Sie hatte einen sehr starren Blick auf die Dinge und damit kam ich nicht ganz klar - zum Ende hin wurde es besser.
Die Personen, die Brett während ihrer schweren Zeit trifft haben alle eine besondere Funktion und ich glaube, das macht das Buch auch so spannend. Was hat diese Person mit ihr zu tun? Wer steckt hinter dem Mantelträger? Ich habe mir ständig neue Fragen gestellt und mitgerätselt. Durch die Leserunde auf Lovelybooks war es lustig auch die Vermutungen der anderen Teilnehmer anzuschauen.
Vor allem die sich langsam aufbauenden Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren fand ich spannend. Es war schön mit anzusehen, wie sich alles entwickelte aber eben nicht zu offensichtlich dabei war. Das Ende hat mich dann schließlich umgehauen!
Witz, Trauer, Freude - dieses Buch hatte alle Emotionen auf einmal und ließ sich wunderbar leicht lesen. In ein paar Jahren würde ich es gerne noch einmal lesen und mich dann lächelnd an jetzt zurückerinnern :)

Fazit:

"Morgen kommt ein neuer Himmel" von Lori Nelson Spielman ist eine leichte Lektüre für junge und ältere Leser. Es schafft den Spagat zwischen Ernst und Witz mit Bravour. Zudem lässt es den Leser erkennen: Man sollte das Leben nicht aufgeben und immer nach vorne schauen. Heute geht es dir vielleicht nicht gut aber schon morgen kommt ein neuer Himmel - mit neuen Chancen und der Hoffnung auf die ganz große Liebe :)
Lest dieses Buch und lasst eich verzaubern von einer Liste von Wünschen, die alles auf den Kopf stellt aber damit ein völlig neues Leben ermöglicht.

Bewertung:

5 von 5 Meows!
Eine lockerleichte Lektüre mit vielen Twists. Really enjoyable!♥

Vielen vielen Dank auch nochmal an Lovelybooks und den Fischer Krüger Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! =) ♥

1 Kommentar: