Dienstag, 16. September 2014

[Exklusive Kino Preview Review] Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth

Hey meine lieben Gladers,


ich habe mich am Sonntag in den Zoo Palast in Berlin begeben und durfte mich dort als eine der ersten Auserwählten durch das gefürchtete Labyrinth schlagen und nebenbei noch Fotos machen und einen Film anschauen. Klingt ziemlich paradox? War es aber nicht! Hier folgt der fröhliche Bericht:

(RB / Quelle: Fox, 16.09.2014)

Falls euch mein ganzes Vorgeplänkel über mein Privatleben nicht interessiert (I DARE YOU!), dann könnt ihr auch gleich ein bisschen weiter runterscrollen, da steht dann der Bericht zum Film ;) Ansonsten: Viel Spaß mit meinem Bericht!

Am Freitag hatte alles angefangen, als ich auf Arbeit gesessen habe und immer wieder heimlich auf Facebook unterwegs gewesen bin. Julä mit Ä im Chat und voll am Hibbeln. Haben wir gewonnen? Werden wir uns endlich mal treffen? Werden wir The Maze Runner einen Monat vorm offiziellen deutschen Kinostart anschauen dürfen? Um 12 Uhr mittags war es klar: JA! Die Nachricht lag im Postfach und lies mich vor Freude jubeln! (Zum Glück war gerade nur ein Kollege im Büro - und der ist schon seit der Uni an meinen Jubel gewöhnt). Julä buchte sofort das Busticket und alles war geritzt.

Samstag kam sie dann gegen nachmittag an und zusammen machten wir uns auf zum Tempelhofer Feld - Riesendrachen beobachten und mit dem grünen Drachen traurig um die Wette schauen. Danach nach Mahrzahn und Revolverheld kostenlos anschauen. Erkenntnis des Tages: Mahrzahn ist gar nicht so schlimm, wie alle immer sagen! Der Moderator auf der Bühne war zehnmal schlimmer! "Ihr denkt euch jetzt vielleicht 'Wann geht der nervige Typ da vorn endlich weg', aber ich verdiene hier mein Geld. Mir ist jetzt alles egal." oder "Hier sind FINALSTAIRs!" (obwohl die Band ohne S geschrieben wird) und darauf dann: "Was haben Sie gesagt? Ob ich lesen kann?! Sehr lustig.". Er hatte es danach immer noch nicht gepeilt. Whatever. Steffen will ihn für seinen nächsten Auftritt buchen. Wird bestimmt super!
Darf ich bitten, dass wir Freunde bleiben und nie erwachsen werden? - Revolverheld haben mit uns gechillt. Plötzlich stand die Welt still und nur für uns haben sie das Licht angelassen. Spinner!
Nach 22 Uhr sind wir dann zurück nach Kreuzberg gefahren und haben dort erstmal beim Burgermeister vorbeigeschaut (Es gibt übrigens auch noch das Burgeramt in Berlin!). Das Ambiente hat mir besonders gefallen: Der Laden befindet sich auf einer Verkehrsinsel in einer ehemaligen Toilette. Lecker! Roster hätte wohl noch besser gepasst ;) Den Tofuburger mit Mango-Curry-Soße kann ich echt empfehlen - nur ein bisschen Zeit solltet ihr zur Rush Hour mitnehmen.
Nach dem Festessen ging es noch ins Que Paso und dort nahmen wir unter gelegentlichen Besuchen von Grashüpfern (awww, niedlich!) und aufspringenden Leuten (iiiiieh, ein Grashüpfer!) alkoholische Getränke zu uns. Cherry Colada~ I like! Steffen war leicht angetrunken nach zwei Gläsern und Julä und ich wechselten bei der zweiten Runde dann lieber vorsorglich zu nicht-alkoholischen Cocktails. Wir wollten schließlich am Sonntag fit sein! 3 Uhr nachts dann im Bett waren wir es definitiv nicht...

Hier geht's (so halb) um den Film! Sonntag! 10.30 Uhr. Es schüttet aus Eimern und im Hinterhof packen zwei Männer Kisten in einen Transporter. Irgendwo läuten auch noch Glocken obwohl weit und breit keine Kirche in Sicht ist. Berlin - du bist so anders. Awesome!
Gemütlich haben wir gefrühstückt und die neue Musikexpress mit Kraftklub-Titelstory angeschaut. Gegen 14 Uhr dann haben wir uns auf den Weg zum Zoo gemacht. Nein, heute stand kein Besuch des Luches an, sondern wir wollten uns wie ein Luchs durch das Labyrinth neben dem Kino Zoo Palast schleichen. Um 16 Uhr standen schon einige vor dem 2 Meter hohen Eingang des Labyrinths und wir stellten uns einfach mal dazu. Wir - das sind Julä, Steffen und ich. Zur Erklärung: Julä hatte auch 2x bei den Ticketverlosungen gewonnen, weshalb wir eigentlich noch mehr Leute hätten mitnehmen können, aber so spontan war leider keiner bereit. Schade eigentlich =( Aber wir hatten auch zu dritt unseren Spaß.
Nach einiger Zeit kamen wir an die Reihe und wurden auf der Gästeliste abgehakt. Stempel auf den Arm, M & M's samt Wonderpott- und Getränkegutschein in die Hand gedrückt und schon konnte der Lauf durchs Labyrinth beginnen. Orientierungslos wie wir aber nunmal sind, haben wir uns (ich?!) gleich an der ersten Abzweigung für den falschen Weg entschieden... GAME OVER! Die Greaver hätten uns halt schnell erwischt - Fast Food und so. In die Mitte haben wir es dann trotzdem noch geschafft und wer hätte das gedacht: Da stand ein FOTOAUTOMAT! Wir waren da natürlich sofort am Start und kurz nachdem das 3. Bild geschossen war hörten wir von draußen so "Die Bilder könnt ihr euch dann im Internet angucken". Wir nur so (hysterisch): "DIE KOMMEN INS INTERNET?!" Und ich: "Hätten wir das gewusste, hätten wir keine Nacktfotos gemacht!" Hahahaha. Mehr als Gesichtsfasching ging bei uns nicht - keine Sorge ;)
Für den zweiten Teil des Labyrinths wurde wir dann nochmal mit Twix versorgt und schwupps, schon waren wir wieder draußen. WE ARE SURVIVORS! War echt 'ne lustige Sache, die sie sich da ausgedacht haben für die wartenden Fans :)
Im Kino saßen wir dann in diesen ultrabequemen Sitzen so ziemlich mittig (Höhe) aber leicht rechts (Breite). Der Film war übrigens schon mit deutscher Synchro und in 2D. Es kam keine Werbung, der Film ging nach einer kurzen Ansage des Moderators unter Beifall los. Man hat richtig gemerkt, dass alle sich total auf den Film freuen und es nicht mehr länger erwarten können. Und dann das erste Bild - ein Kommentar der Schauspieler. Ich weiß nicht mehr, ob Thomas oder Will auf dem dritten Stuhl neben Kaya gesessen hat, aber auf jeden Fall war in der Mitte der Liebling aller Mädels zu sehen: Dylan! Das erste und einzige Gekreische an dem Abend. Zum Glück! Ich habe nur innerlich gekreischt ;) AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHH!

 (Quelle: dylanobrienbabe.tumblr.com)

Danach ging der Film aber wirklich los. 2 Stunden wurde mir später gesagt, hätte ich im Kino verbracht. 2 Stunden, die mir viel kürzer vorkamen und in denen ich kein einziges Mal gedacht habe "Boah, das zieht sich". Das will was heißen!

Da ich den ganzen Film nicht besitze (Menno!), hier nur der Trailer für alle, die ihn noch nicht gesehen haben:

Ist er nicht toll?!

Ich hatte ja am Samstag erst das Buch zu Ende gelesen (Rezension folgt!) auf dem der Film basiert, weswegen meine Erinnerungen daran noch sehr lebendig und frisch waren und ich hier jetzt etwas darüber in Verbindung mit dem Film erzählen kann. Einige Sachen aus dem Buch wurden im Film nämlich verändert beziehungsweise ganz weggelassen. Ich werde hier mal ein paar aufzählen, für die, die es interessiert. An alle, die das Buch von James Dashner noch nicht gelesen haben und es noch wollen:

ACHTUNG! SPOILER!

Unterschiede im Film:

  • So haben Thomas und Teresa  zum Beispiel keine telepathischen Fähigkeiten.
  • Das Loch der Greaver befindet sich hinter einem Steintor, das durch einen metallischen Gegenstand, der einem toten Greaver entwendet wurde, geöffnet werden kann.
  • Nur 1 der 4 Labyrinthtore ist immer geöffnet.
  • Es gibt keine gezeichneten Labyrinthkarten - dafür aber ein aus Holz nachgebautes Labyrinth.
  • Gally geht im Film nicht mit den anderen im entscheidenden Moment mit, sondern bleibt mit ein paar anderen zurück - mehr sage ich dazu erstmal nicht ;)
  • Der Code für den Ausgang im Greaver-Loch ist ein anderer als im Buch - Zahlen statt Buchstaben.
  • Am Ende des Films befinden sie sich nicht im Regen, sondern mitten in der Wüste bereits und werden statt mit einem Bus mit einem Heli abgeholt.

ACHTUNG! SPOILER! / ENDE!

Ich dachte, dass gerade der erste Punkt viel zu wichtig ist, als dass man ihn weglassen kann, aber sie werden sich schon was dabei gedacht haben ^^

 KRITIK ZUM FILM

Negatives habe ich kaum etwas zu sagen, bis auf die aufgezählten veränderten Sachen, aber selbst die sind nicht drastisch und fallen kaum auf bzw. ändern ja nichts an der Hauptstory.
Positives gibt es hingegen viel! Der Cast ist einfach wunderbar! Leider kannte ich ihn schon, als ich begonnen hatte das Buch zu lesen - ich hatte also die ganze Zeit schon diese Gesichter vor Augen. Wie findet ihr den Cast so? Passt er für euch auch wie die Faust aufs Auge? Gally haben wir übrigens liebevoll "Augenbraue" genannt haha
 Von den Bildern her war es wirklich beeindrucken. Die riesigen Mauern des Labyrinths wurden eindrucksvoll in Szene gesetzt und wirkten richtig bedrohlich und einschüchternd. Hatte etwas von Attack on Titan - nur mit Greavern statt Titanen!
Der Ton hat, wie ich finde, für den ein oder anderen Schreck gesorgt, was sehr lustig war. Ich wusste ja durch die Lektüre des Buches bereits, was wann passiert, aber manche im Kino nicht und so wurde so manches mal plötzlich aufgeschreckt  :D Sehr unterhaltsam!
Auch die Kameraführung war super. Nahaufnahmen, Schwenke und durch die hohe Schnelligkeit verschwommene Kampfszenen. Genau so muss es aussehen!

Fazit? Geht in diesen Film - egal ob ihr das Buch kennt oder nicht - und lasst euch von Thomas' Geschichte gefangen nehmen. Begleitet ihn auf seiner aussichtslosen Flucht vor dem Labyrinth und den Erschaffern, die ihn da hineingesteckt haben.

The Maze Runner bietet eine dystopische Story, ist eindrucksvoll inszeniert und lässt den Zuschauer vor Spannung den Atem anhalten. Definitiv ein furioser Kinoauftakt!

Ein riesengroßes Dankeschön nochmal an 20th Century Fox und Buch-Helden, GIGA Films, Shortcuts, Flimmer und all die anderen Kooperationspartner, die dieses Fan-Screening ermöglicht und unterstützt haben! :)

 (Quelle: http://flowerminho.tumblr.com)

P.S.: Mensch, ich mag jetzt unbedingt das 2. Buch lesen, damit ich weiß, was als nächstes passiert! Und dann freu ich mich auch schon auf den zweiten Film! Und natürlich auf Dylan!

Kommentare:

  1. Oh man, jetzt bin ich sehr neidisch, die Aktion mit dem Labyrinth ist ja sehr cool, ich wünschte, ich wäre auch da gewessen, obwohl ich mich wahrscheinlich ebenfalls als einer der ersten verirrt hätte. Noch nicht mal in meiner winzigen Heimatstadt habe ich die volle Orientierung :D
    Ich habe das Buch leider noch nicht gelesen, aber der Film sieht klasse aus, vielleicht guck ich den auch zu erst und lese dann das Buch :)
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Dann wären wir ja das Top-Team gewesen mit dir! Nächstes Mal dann ;)
      Ich glaube andersrum - also erst Film und dann Buch - klappt auch ganz gut. Dann wirst du dich wahrscheinlich über die zusätzlichen Features des Buches freuen!
      Zu empfehlen ist auf jeden fall beides!

      Liebe Grüße,
      Kati

      Löschen
  2. Wow, man merkt richtig, dass dir der Film gefallen hat! :D
    Erst mal Glückwunsch zu dem tollen Gewinn, klingt nach einer tollen Aktion - wäre mir aber viiiel zu weit zum Fahren gewesen. xD Der Film wandert dann mal direkt auf meine Vielleicht-Schauen-Liste und das Buch darf wohl demnächst meinen Tolino beglücken. ^3^

    Viele liebe Grüße
    Noel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Film war richtig super! Schon länger nicht mehr so gut unterhalten worden - sowohl optisch als auch erzählerisch!
      Ich wohne halt derzeit in Berlin, deswegen hat das super gepasst, aber wenn man weiter weg wohnt, dann kann ich verstehen, dass man das nicht auf sich nehmen will - sind halt auch Kosten damit verbunden =/
      Das Buch ist awesome! Ich empfehle dir das englische Original!

      Liebe Grüße,
      Kati

      Löschen
  3. Hey =)

    Nach der Ansprache, werde ich auf jeden Fall in den Film gehen ^^. Ist das der Dylan, der bei Carlsen auf der Buchmesse auftaucht? Na da muss ich doch direkt mal vorbei schauen ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      YAY! Ich kann dir den Film echt nur empfehlen - Spannung pur!
      Der Dylan wird leider nicht mehr auf der FBM auftauchen =( Wegen Dreharbeiten musste er wohl absagen...
      Hoffe du wirst aber trotzdem Spaß auf der Messe haben! :)

      Liebe Grüße,
      Kati

      Löschen
  4. Ich war auch dabei und von deiner Beschreibung her dürfte ich nicht allzu weit hinter dir gesessen haben :-)
    Ich fand die Aktion mit dem Labyrinth auch toll, allerdings hätten sie das mit den Stempeln anders machen können; hundert Leute, die gleichzeitig auf einen kleinen Tisch zustürmen - das Gedränge fand ich schon ätzend. Aber der Film war richtig geil! :-D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja lustig :D
      Vielleicht haben wir uns ja sogar "unbemerkt" gesehen?!
      Das mit den Stempeln stimmt, Gedrängel und von allen Seiten konnte man an den Tisch ran - die Deutschen habens mit 'ner geordneten Reihe nicht drauf...
      Der Film war awesome! Hast du das Buch àuch gelesen?

      Liebe Grüße,
      Kati

      Löschen
  5. Schön, dass dir der Film und das Event gefallen haben.
    Wir waren auch positiv vom Film überrascht :)

    LG,
    Philipp vom GIGA FILM-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass ihr es erst möglich gemacht habt! :)
      Hoffe wir sehen uns beim nächsten Kinobesuch dann mal richtig ;)

      Liebe Grüße,
      Kati

      Löschen