Montag, 6. März 2017

[Lesefutter] Februar/März 2017


Hallöchen meine lieben Leser,

Heute wollte ich euch meine buchigen Neuzugänge zeigen, die bisher diesen und letzten Monat bei mir eingezogen sind :) Dabei handelt es sich ausnahmslos um Mangas, da mein Buch-SUB zu groß ist und ich mir ein Kaufverbot auferlegt habe. Und bisher halte ich mich auch ganz gut dran! (Warten wir mal die LBM ab ...)

Ich liebe den Manga Orange, und so musste ich natürlich Band 4 diesen Monat holen. Der letzte Band endete mit einem gemeinen Cliffhanger und umso spannender war es jetzt natürlich herauszufinden, was genau als nächstes passiert.

Orange Bd. 4 von Ichigo Takano

Großtaschenbuch
192 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Veröffentlichungsdatum: März 2017
Sprache: Deutsch
Preis € (D): 7,99
ISBN: 978-3-551-71327-8

"Liebe Naho..."
... nicht ungewöhnlich, dass ein Brief an Naho mit dieser Anrede beginnt. Aber da will doch jemand tatsächlich Naho Takamiya weismachen, dass ihr zukünftiges Ich sich selbst diesen Brief geschrieben haben soll!! Ein Brief aus der Zukunft?! Naho glaubt das natürlich erst nicht, doch dann geschehen die Dinge wirklich so, wie sie in dem Brief beschrieben wurden. Etwas Schlimmes scheint sich in ihrem Leben heranzubahnen, und sie beschließt, das Schicksal zu ändern...
(Quelle: Carlsen Verlag)

Ein Shonen Ai-Titel darf natürlich auch nicht auf meiner Liste fehlen! Mit BL Syndrom Band 3 folgte im Februar der Abschlussband der Serie. Ich werde Yuki & Meguru wirklich vermissen :( Die beiden und all ihre kleinen und großen Zickereien waren mehr als unterhaltsam. Großer Tipp meinerseits!

BL Syndrom Bd. 3 von Akino Shiina
Taschenbuch
196 Seiten
Verlag: Toykopop
Veröffentlichungsdatum: Februar 2017
Sprache: Deutsch
Preis € (D): 6,95
ISBN: 978-3-8420-2914-9

Der attraktive Yuki hilft seinem Klassenkameraden Meguru beim Lernen. Doch dessen Schwester Yui ist großes Yaoi-Fangirl und es beflügelt ihre Fantasie, dass Yuki und Meguru so viel Zeit miteinander verbringen! Als Meguru seiner Schwester einen Gefallen tut und ihre Zeitschriften trägt, bringt Yuki das auf ganz neue Ideen, wie er Megurus Motivation noch steigern könnte ...!
(Quelle: Tokyopop )


Und dann war da noch der zweite Band von Platinum End, der neuen Reihe von Death Note-Zeichner Takeshi Obata! Den ersten Band fand ich ja schon so spannend und die Fortsetzung macht bisher alles richtig! Die Zeichnungen sind sehr abwechslungsreich und auch die Story wird in einem angenehmen Tempo erzählt. Weiter so! :)


Platinum End Bd. 2 von Takeshi Obata (Zeichnung) & Tsugumi Ohba (Text)

Taschenbuch
208 Seiten
Verlag: Tokyopop
Veröffentlichungsdatum: Februar 2017
Sprache: Deutsch
Preis € (D): 6,95
ISBN: 978-3-551-71327-8

Nachdem Mirai von Saki Hanakago, dem Mädchen, in das er schon die ganze Zeit verliebt ist, mit dem roten Pfeil getroffen wird, stellt sich heraus, dass ihr Engel ihn dazu benutzen möchte, Saki zu beschützen. Und da Mirais Liebe auch noch weiter anhält, nachdem die Wirkung des roten Pfeils nachgelassen hat, bilden die beiden ein Team. Doch plötzlich taucht Metropoliman wieder auf der Bildfläche auf und lädt die Gottesanwärter zu einem freundschaftlichen Gespräch in einem Baseballstadion ein. Was führt er im Schilde und lassen sich die beiden auf sein Angebot ein?
(Quelle: Tokyopop)

Und hier noch ein paar Fragen an euch:

Kennt ihr einen der Mangas?
Wie fandet ihr ihn/sie?
Oder würdet ihr ihn/sie auch gerne lesen?

Lasst es mich wissen! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen